Time for change

scroll

Unser Generationen-Event in der Markthalle, Basel

Wir möchten uns bedanken!

 

Es war ein unvergesslicher Abend!

 

Vielen Dank an unser Gäste 

und an das Team

 

 

Wir werden die nächsten 2 Tage

die wichtigsten Informationen

auf der Webseite publizieren.

 

- Ausgang Kunstauktion

- Crowdfunding

- Fotos & Videos

- Dankeskarte 

Galaxy Sky Photo Simple Lecture Scientif
49795_01.jpg
Flache runde Bühne

Der nächste Schritt

Ein Abend von uns für dich!

Wir laden dich zu unserem einzigartigen Charity Event "Time for Change" am 8. Juli 2020 ein!

Sei ein Teil dieser grossen Bewegung und erlebe mit uns wie unsere Community zusammenwächst. 

Markthalle-Basel-Impressionen-10.jpg

Wer sind wir? 

Bildschirmfoto 2020-06-29 um 15.47.11.pn

Wir sprechen über unsere Altagsrealität

Eine Arbeit von Nicolas Döbelin

Nach der Black Lives Matter Protestbewegung machte sich Nicolas Döbelin auf die Suche nach wahren Geschichten über "Rassismus in der Schweiz" und wurde schnell fündig.

 

Auf seiner Instagram Seite publiziert er regelmässig Videos über dieses Thema. 

 

Hierzu sprechen junge Menschen über ihren Alltag und erzählen uns, wie sie Rassismus in der Schweiz erleben.

 

Eine wichtige Aufklärungsarbeit die am 8. Juli 2020 um 18:30 Uhr auf einer grossen Leinwand an unserem Event vorgestellt wird.

 

Ein weiteres Highlight:

Live Interviews

 

Danke Nicolas für deine Initiative und inspirierende Arbeit für unsere Community!

Bildschirmfoto 2020-06-29 um 16.04.26.pn

Unsere 

​Künstlerinnen

Kunstausstellung & Kunstauktion

Der Verkaufserlös wird gespendet! 

Künstlerin & Fotografin

www.paeulini.com

Bildschirmfoto 2020-06-29 um 16.05.07.pn
Bildschirmfoto 2020-06-29 um 16.08.28.pn

NDC Basel ist dabei! 

Wir werden heute Abend Dich über

unsere Auktion informieren! 

Vielen Dank 

für Mitbieten!

Unser DJ AlgoRytm

AlgoRytm

33f1-25b1-4161-9236-1cd8c14638a3.jpg
WhatsApp Image 2020-07-03 at 11.42.43-5.
Ein Aufklärungsprojekt
von Emanuel Brito
Für Erwachsene und Kinder
über das Thema
"Rassismus in der Schweiz"

Living Library

Don't judge a book by its cover, come and sit down and get to know the book! 

Aufklärungsarbeit mit Bücher, Fotografie und Geschichten für Jung und Alt

Was ist Rassismus genau? Und wie geht man mit diesem Thema um? 

Was müssen wir verstehen und was müssen wir änder? Fragen & Antworten

LOVE FOR ALL

WHO HAVE

LOVE FOR ALL

Rassismus hat auch in Basel viele Gesichter. Er zeigt sich durch Dinge wie:

  • "Witze" von Dritten

  • Ständiges Rechtfertigen, warum es auch in der Schweiz Rassismus gibt.

  • Oft auf Englisch oder Französisch angesprochen werden.

  • Auch in einem vollen Bus bleibt der Platz nebenan frei.

  • Erhöhte Kontrollen durch die Polizei

  • Hürden bei Job- und Wohnungssuche

  • Unangebrachte Blicke an kulturellen Events (Fasnacht, Vogelgryff etc.) 

WE DON'T WANT TO BE JUDGED BY THE COLOR OF OUR SKIN BUT BY THE CONTENT OF OUR CHARACTER

- Martin Luther King

Mein Projekt für die Zukunft: 

Living Library kurz erklärt:

 

Die „Living Library“, auch Lebendige oder Lebende Bibliothek genannt, ist keine Bibliothek im wortwörtlichen Sinn. Es ist eine Veranstaltungsform, die wie eine traditionelle Bibliothek funktioniert: Leser leihen Bücher aus und bringen sie nach einer bestimmten Zeit wieder zurück. Doch diese Bücher bestehen nicht aus Papier, sondern aus Fleisch und Blut. Es sind Menschen, die von Menschen gelesen werden. Bei der „Living Library“ geht es also darum, sich eine Person für ein Gespräch auszuleihen. Und zwar sind die Lebenden Bücher Menschen, die bestimmte Personengruppen oder Lebensstile verkörpern. Sie sind mit Vorurteilen, Stereotypisierung und sozialer Ausgrenzung konfrontiert und sind gerne bereit, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Einerseits sind es Menschen, die aufgrund ihres Aussehens, ihrer Nationalität, ihrer Religion usw. diskriminiert wurden und werden. Die „Living Library“ bietet dem Leser die Möglichkeit, statt „nur“ ein Buch über bestimmte Themen zu lesen, direkt mit betroffenen Personen zu sprechen. Es bietet dem Entleiher auch die Gelegenheit, sich mit seinen eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen, denn die Lebende Bibliothek funktioniert nach dem Motto: „Begegne deinem eigenen Vorurteil. Anstatt darüber zu reden, rede einfach mit ihm!“ Somit erhält der Besucher der „Living Library“ die Chance, mit Menschen zu sprechen, mit denen er vielleicht sonst nie in Kontakt getreten wäre.

Bildschirmfoto 2020-07-06 um 20.13.28.pn

Vortrag von Fatima & Eddyleisy zu AfroBasel

Unsere Mission

ist es den bereits vorhandenen Afro Personen in Basel & Umgebung eine Plattform zu bieten, auf der sie sich verbinden, austauschen und sich gegenseitig fördern können. Des Weiteren wollen wir sensible Themen/ Punkte /Aspekte thematisieren, analysieren und zugleich mit der Gesamtbevölkerung in den Vordergrund bringen, um das Gegenseitige Verständnis und harmonisches Zusammenleben zu fördern.

Kelvin Bullen

Live Konzert mit

Ready for me?

by Kelvin Bullen

Abendkonzert ab 20:30 Uhr

8. Juli 2020, Markthalle Basel

Keyboard and Mouse

Dina Amira Al-Rubai

Projektleiterin

Projektbetreuerin 

www.icareforyou.ch

dina.alrubai@icareforyou.ch

Stephanie Künzli Ycaza

Projektleiterin 

Künstlerin aus Basel

info@stephaniekuenzli.com

Phone: +41 79 595 99 90

Barbara Vranic

Organisationsteam

Durchführung Abendprogramm

Jeannine Bruderer

Organisationsteam

Organisation & Durchführung 

Dance Performances

jeannine_bruderer@hotmail.com

Phone: +41 76 304 28 13

Basellive

Basellive berichtet über uns und unser Event:

Location

gesponsert von

Markthalle Basel

Kunstauktion

Am 8. Juli 2020 um 18:00 kannst du mitbieten! 

Corwdfunding über I care for you

Spendensammelaktion 

vor Ort